20.
07.18
13:42

Agritel: Frankreichs Weizenernte 2018 sinkt auf 34,2 Mio. Tonnen

Die Weichweizenproduktion in Frankreich wird in diesem Jahr, dem Marktanalysten Agritel zufolge, auf 34,17 Mio. Tonnen sinken. Das sind 6,5 % weniger als im letzten Jahr. Strakregenereignisse im Frühling hätten die Erträge gedrückt.
Agritel rechnet mit einem Durchschnittsertrag von 6,92 Tonnen Weizen pro Hektar. Das sind fast 7 % weniger als der Durchschnittsertrag der letzten fünf Jahre, als es in den Jahren 2015 und 2016 außerordentlich große und kleine Ernte in Frankreich gab.
Im Gegensatz zu den üblichen Erfahrungen sind in den Regionen mit bindigen Böden die Erträge niedriger als auf sandigen Standorten, da später Starkregen dort Staunässe verursachte.
Die Schätzungen für Frankreichs Getreideernte fallen sehr unterschiedlich aus, da die Auswirkungen extremer Wetterereignisse die Prognosen erschweren. Die Meinung über kleinere Erträge ist weit verbreitet.
Wie auch andere Marktbeobachter stellt Agritel die gute Qualität der französischen Weizenernte heraus. Das trockene und heiße Wetter in den letzten Wochen produzierte hohe Fallzahlen und Proteinwerte, zwei wichtige Parameter für die Weizenqualität. Der durchschnittliche Proteinwert liegt über 12 %; das ist für Frankreich ein relativ hoher Wert.
Diese Schätzung basiert auf eine Erhebung in der Zeit vom 18 bis 20. Juli.
Text: HANSA Terminhandel GmbH /

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich