12.
09.14
10:47

Algerien kaufte 400.000 Tonnen Weizen

Algeriens staatliche Getreideagentur OAIC kaufte im Rahmen eines internationalen Tenderverfahrens 400.000 Tonnen Weizen zum Preis von 254,50 $ pro Tonne c&f. Die Lieferung soll in der zweiten Dezemberhälfte /ersten Januarhälfte erfolgen. Marktteilnehmer gehen davon aus, dass die Ware aus dem Norden der EU und dem Baltikum stammt. Infrage kämen z.B. Deutschland, Polen, Schweden, Finnland und ggf. England. Frankreich, Algeriens Hauptlieferant, sowie Russland und die Ukraine haben zwar Gebote abgegeben, die Ware erfüllte jedoch nicht die hohen Qualitätsanforderungen Algeriens.
Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich