21.
09.20
09:32

Algerien öffnet sich für Weizen aus dem Schwarzmeerraum

Algeriens staatlicher Getreideeinkäufer OAIC will nach Händlerangaben seine Qualitätsanforderung für Importgetreide senken, was Anbietern aus dem Schwarzmeerraum entgegenkäme.
Schwarzmeerweizen aus Russland und der Ukraine wurde bisher aus Algerien gar nicht nachgefragt, da der Anteil von Getreidekörnern mit Insektenfraß zu hoch ist und der Proteingehalt zu niedrig.
Nun melden einige Händler, dass die OAIC bei beiden Parametern toleranter verfahren will. So ist die Toleranzgrenze beim Proteingehalt nicht mehr strikt 12,5% und die Toleranzgrenze für Insektenfraß soll bei 0,5% liegen, statt bisher 0,1%.
Frankreich ist in den meisten Jahren Algeriens bedeutendster Getreidelieferant aber Russland bemüht sich schon seit Jahren um den Zugang zu dem Nordafrikanischen Land.
Mit den größeren Toleranzen haben Russland und die Ukraine tatsächlich bessere Chancen für einen Marktzugang. Weizen aus Westeuropa hat aber weniger Insektenbefall und konnte dadurch fast nur als einziger die Spezifikationen erfüllen.
Algerien sucht nach Wegen, an billigeren Weizen heranzukommen, da die staatlichen Einnahmen von Rohölexporten sinken. Nun gehen die Einkäufer offensiv auf die Anbieter von Weizen aus dem Schwarzmeerraum zu. Die Chancen sind gestiegen, wogegen Frankreich und andere Anbieter aus Nordeuropa um ihre besondere Stellung fürchten müssen.
Möglicherweise wird sich der algerische Markt auf zwei Fraktionen aufteilen. In diesem Jahr hat Russland genügend Weizen mit 12,% Protein; auch die anderen Anforderungen wären jetzt leichter zu erfüllen, so internationale Getreidehändler.

Quelle
Hansa Terminhandel GmbH
Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich