18.
09.20
11:46

Algerien senkt Spezifikation in Ausschreibungsbedingungen für Weizen

Algeriens staatlicher Getreideeinkäufer OAIC hat mitgeteilt, dass er die Spezifikationen für Insektenschäden beim Weizen mit höherem Proteingehalt angehoben hat. Händler gaben an, in einem Dokument von OAIC geänderte Ausschreibungsbedingungen erhalten zu haben, wonach die Agentur ihre Toleranz für 12,5% Eiweißweizen auf 0,5% Insektenschaden bei Kaufausschreibungen erhöhen wird. Algeriens Standards für Insektenschäden bei Weizen mit 11% Protein werden bei 0,1% bleiben. Ein Wert, den russische und andere Schwarzmeerlieferanten normalerweise nicht erfüllen können.

Quelle
Hansa Terminhandel GmbH
Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich