16.
10.20
09:12

Argentiniens Prognose zur Weizenernte sinkt weiter

Von der Rosario Grains Exchange wird die Weizenernten 2020/21 in Argentinien jetzt auf 17 Mio. Tonnen eingeschätzt. Anfänglich ging man von 21 Mio. Tonnen aus. Wegen Trockenheit und Frost wurde nun die vorherige Prognose aus September um eine Mio. Tonnen reduziert.
In Teilen der Pampa war es in den vergangenen acht Monaten außergewöhnlich trocken. Die Weizenernte findet in Argentinien im Dezember und Januar statt. Es muss dringend ergiebiger Regen fallen, damit die Erträge nicht noch weiter sinken, melden die Experten der Getreidebörse. 608.000 Hektar leiden unter Trockenheit sowie unter Nachtfrösten. Dort lohnt sich die Ernte möglicherweise gar nicht mehr. In Argentinien wurde in diesem Jahr auf 6,5 Mio. Hektar Weizen angebaut. Für die kommende Woche wird nun Regen vorhergesagt.
Die Getreidebörse schätzt, dass die Maisernte in dieser Saison auf 48 Mio. Tonnen kommt. Unverändert zur vorherigen Schätzung. Und die Sojabohnenernte des Südamerikanischen Landes auf 50 Mio. Tonnen. Die gerade ausgebrachte Saat benötigt aber auch mehr Bodenfeuchte, um sich zügig entwickeln zu können.
Farmer befürchten, dass die Trockenheit sich weiter verschlimmert, wenn das Wetterphänomen La Nina bis zum Jahresende einen milden Verlauf nimmt. Sollte das zutreffen, hätte eine noch kleinere Ernte in Argentinien einen weiteren bullischen Effekt auf die Agrarrohstoffpreise der Welt.

Quelle
Hansa Terminhandel GmbH
Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich