26.
07.18
10:29

Australien will mehr rotes Fleisch nach China exportieren

Australien bemüht sich um mehr Fleischexporte nach China. Trotz einiger Handelsspannungen sei China „ein guter Freund“, so der Agrarminister Australiens.
David Littleproud hat jetzt seine Agrarspezialisten nach China gesandt, um ein in 2016 verhandeltes Freihandelsabkommen mit China umzusetzen, damit Australien mehr Agrarexporte durchführen kann und technische Handelsbarrieren abgebaut werden.
Er hofft auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit China, so der Minister auf dem Treffen der Agrarminister der G-20-Staaten in Buenos Aires, wo die Handelsspannungen zwischen den USA und China verurteilt wurden.
Chinas Behörden verzögern allerdings die Einfuhren von Citrusfrüchten und Wein, für Fleischprodukte sollen jetzt von China Importlizenzen erteilt werden.
Text: HANSA Terminhandel GmbH /

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich