08.
09.20
14:28

In „Big-5“ 1 Mio. Tonnen Kartoffeln mehr als im Vorjahr

Nach Schätzungen des europäischen Verbands der Kartoffelerzeuger ist die diesjährige deutsche Kartoffelernte 7% größer als im Vorjahr. In den Mitgliedsländern des Verbands (D,F,B,NL+GB) wird die Ernte in den „Big-5“ in diesem Jahr mit 27,9 Mio. Tonnen um eine Mio. Tonnen größer als im Vorjahr. Das Rekordergebnis aus dem Jahre 2017, als 29,6 Mio. Tonnen geerntet wurden, wird damit weit verfehlt.
Dennoch herrscht ein großes Ungleichgewicht am Markt für Kartoffelprodukte. Die großen Kartoffel-Verarbeiter sind immer noch nicht zu ihrer Vor-Corona-Verarbeitungsmenge zurück. Es wird seit März 2020 kaum noch frei verfügbarer Frittenrohstoff ihrem eigentlichen Verwendungszweck gemäß eingesetzt. Stattdessen hat sich ein Sekundärmarkt entwickelt, der den überschüssigen Rohstoff in Futtertröge, Biogasanlagen oder der Trocken-Industrie lenkt. An dieser für Kartoffelbauern unbefriedigenden Situation wird sich wohl vorerst auch nichts ändern.

Quelle
Hansa Terminhandel GmbH
Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich