03.
01.17
17:44

Brasilien Sojabohnenernte profitiert diese Woche vom Regen

Regenschauer, die für diese Woche in Brasilien vorhergesagt werden, sollten die Erntearbeiten für Sojabohnen nicht behindern und sehr frühe Andienungen aus der Ernte 2016/17 ermöglichen, so die Erwartungen von Meteorologen.
Brasilien, der weltweit größte Exporteur von Sojabohnen, erwartet in diesem Jahr eine Rekordernte von über 100 Mio. Tonnen. Die Ernte steht in den wichtigsten Bundesstaaten kurz bevor. Die Wettervorhersage für Teile des Center-West lautet „bewölkt mit dem Durchzug einer Kaltfront und vereinzelten Regenfällen“. Auch im Nordosten des Landes, wo es wochenlang nicht geregnet hatte, sollen vereinzelt Regenschauer niedergehen. In Kombination mit hohen Temperaturen können dort – entgegen früheren Befürchtungen – dann doch noch gute Erträge heranwachsen.
In Mato Grosso, dem Bundesstaat, wo mehr Sojabohnenwachsen als in Iowa und Illinois, dem Zentrum des US-Anbaus für Sojabohnen, zusammengenommen, hat die Ernte bereits vor Weihnachten begonnen. Das ist extrem früh, weil auch die Aussaat früh erfolgte. In der letzten Woche hatten die Farmer dort befürchtet, dass zu viel Regen die Ernte behindern und Qualitätsprobleme verursachen würde.
Wechselhaftes Wetter mit Sonnenschein und Wolken sollte diese Woche aber einen raschen Erntefortschritt ermöglichen. Bis Ende Januar könnte Mato Grosso 25 % seiner Sojabohnenernte eingebracht haben. Das wären 7 Mio. Tonnen. Eine Menge, die zu diesem frühen Termin aus Südamerika noch nicht am Markt war. Das hängt aber alles vom Wetter ab.

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich