29.
07.20
13:14

Bunge: Chinas Schweineherde baut schneller auf als erwartet

Der international tätige Agrarhandelskonzern Bunge teilte heute in seiner Bilanzpressekonferenz mit, dass in China die Nachfrage nach Proteinhaltigen Futtermitteln vom Weltmarkt steigt, weil neue und sehr große Schweinemastbetriebe schneller ihre Herden aufbauen könne, als bisher erwartet.
So werden aktuell mehr Sojabohnen eingeführt aber auch mehr Sojaschrot. Die Schlaglöhne für Ölsaaten sind derzeit besonders hoch.
Bunge erwartet in 2020 100 Mio. USD mehr Gewinn als im Vorjahr.

Quelle
Hansa Terminhandel GmbH
Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich