08.
11.18
10:03

CASDE-Report - Chinas Maisdefizit wird größer

Der heute erschienene chinesische Monatsreport „Chinese Agricultural Supply and Demand Estimates“ (CASDE) hat einige Überraschungen parat.
Das Mais Defizit in der Saison 2018/19 ist demnach größer als im letzten Monat geschätzt, weil die Futtermittelhersteller dieses Getreide verstärkt einsetzen und mehr Mischfutterwerke als erwartet ihre Produktion aufgenommen haben.
Es gibt deshalb ein Defizit zwischen dem Bestand und dem Verbrauch von 29,3 Mio. Tonnen. Vormonat ging das Landwirtschaftsministerium noch von 22,3 Mio. Tonnen aus.
Es wird zu einem Bestandsabbau kommen, obwohl in den Monaten September 2017 bis August 2018 mehr Mais produziert wurde als vorher erwartet. Die Produktion in dieser Saison wird jetzt auf 215 Mio. Tonnen geschätzt, nach 213 Mio. Tonnen im Vormonat. Die Anbaufläche soll erneut ausgeweitet worden sein. Dabei sind diese Zahlen deutlich niedriger, als die des chinesischen Statistikamts, das die Erntemenge auf 259 Mio. Tonnen schätzt, weil sie von einer viel größeren Anbaufläche ausgehen.
Der Maisverbrauch in 2018/19 wird im CASDE auf 245,8 Mio. Tonnen geschätzt, nach 236,8 Mio. Tonnen im Vormonat. Die Nachfrage der Mischfutterhersteller werde um 7% auf 151,5 Mio. Tonnen steigen, weil es neue Richtlinien für die Futterhersteller gibt.
So wird davor gewarnt, dass der Sojaschrotverbrauch in 2018/19 spürbar zurück gehen wird, da nach den vielen Ausbrüchen des Afrikanischen Schweinefiebers (ASF) die Schweinebestände nur langsam wieder aufgebaut werden können und dass auch weniger Proteinreiches Futter eingesetzt werden soll. Seit Anfang August wurden bisher mehr als 50 ASF-Ausbrüche in China registriert. Eine neue Richtlinie verlangt von den Mischfutterherstellern die Reduktion von eiweißhaltigen Komponenten. Damit sollen 11 Mio. Tonnen weniger Sojaschrot verbraucht werden.

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich