04.
11.16
07:46

CBoT-Mais und -Sojabohnen vor größtem Wochenverlust seit 2 Monaten

Die CBoT-Kurse für Mais und Sojabohnen stehen heute Morgen unter Druck und werden heute wohl den größten Wochenverlust seit Ende August einfahren. Händler und Analysten erwarten, dass im nächsten USDA-Bericht am kommenden Mittwoch die Ertragsschätzungen für die US-Ernte nach oben korrigiert werden.
Die Sojabohnenkurse im Frontmonat sind in dieser Woche bisher 2,6 % gesunken, die Maiskurse sanken bisher um 2,4 %. Erwartung auf noch höhere Erträge bremst insbesondere den Sojabohnenmarkt aus, meint Tobin Gorey von der Agrarabteilung in der Commonwealth Bank in Australien. Extrem gute Exporte aus den USA bedeuten aber auch, dass die Nachfrageseite ebenfalls zulegt. Jetzt komme es darauf an, wie das USDA die Endbestände einschätzt.
Gestern teilte das USDA mit, dass weitere 2,5 Mio. Tonnen Sojabohnen und 1,47 Mio. Tonnen Mais in dieser Woche exportiert wurden. Beide Zahlen überstiegen die Erwartungen der Analysten. Daneben wurden auch wieder hohe Tagesexportabschlüsse vermeldet: 120.000 Tonnen US-Sojabohnen an unbekannte Destinationen und 136.000 Tonnen Mais an Südkorea und 432.000 Tonnen Mais für Mexiko.

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich