12.
11.20
06:02

CBoT-Sojabohnen: Bedenken über Angebot und Nachfrage sind scheinbar eingepreist

Die Sojabohnen-Futures in Chicago geben heute Morgen nach, nachdem sie in der letzten Sitzung ein Vier-Jahres-Hoch überschritten hatten. Eine starke Nachfrage und die Besorgnis über das weltweite Angebot halten den Markt in Anspannung.
Bedenken hinsichtlich Angebot und Nachfrage sind auf dem Markt für Weizen und Sojabohnen auf dem aktuellen Preisniveau eingepreist.
Die Märkte hatten gestern eine Rally, die durch den monatlichen Erntebericht des US-Landwirtschaftsministeriums (USDA) vom Dinestag ausgelöst wurde, verlängert. Demnach fallen die Lagerbestände an Mais und Sojabohnen in diesem Wirtschaftsjahr auf den kleinsten Stand seit sieben Jahren.
Die Agentur schätzte die Endbestände an Sojabohnen in den USA auf 190 Millionen Buschel, gegenüber Analystenprognosen von 235 Millionen.
Das USDA senkte Anfang dieser Woche seine Schätzung des Sojabohnenertrags in den USA 2020/21 auf 50,7 Buschel pro acre und lag damit unter dem niedrigsten Wert der Erwartungen von Händlern.
Das südamerikanische Wetter muss in den kommenden Monaten für eine ordentliche Ernte für die Vegetation dort günstig sein, um den zunehmenden Druck auf die US-Sojabohnenbestände zu begrenzen, sagt die Rabobank.
In verschiedenen Getreidehäfen in Argentinien ist die Verladung von fünf Frachtschiffen mit Sojaschrot und Sojabohnen seit Tagen aufgrund von Streiks von Hafenarbeitern ins Stocken geraten.
Rohstofffonds waren gestern Nettoverkäufer von CBOT-Futures-Kontrakten auf Mais, Weizen und Sojamehl sowie Nettokäufer von Sojabohnen und Sojaöl.

Quelle
Hansa Terminhandel GmbH
Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich