24.
07.20
04:52

CBoT-Sojabohnenfutures vor zweitem Wochengewinn in Folge

Die Kurse der CBoT-Sojabohnenfutures steigen heute Morgen am dritten Handelstag in Folge und werden heute wohl zum zweiten Mal in Folge einen Wochengewinn einfahren. Die Nachfrage nach US-Sojabohnen aus China stützt den Sojabohnenmarkt.
Der Terminplan für Schiffsladungen an der Pazifikküste der USA ist voll, heißt es aus Händlerkreisen. Die wöchentlichen Sojabohnen- und Maisverladungen für Exporte aus den USA erreichten im Juli ein Mehrjahres-Hoch. Das Meiste geht nach China.
China kaufte in diesem Monat bis zum 16. Juli bereits 1,967 Mio. Tonnen US-Mais sowie 1,696 Mio. Tonnen Sojabohnen. Seit März 2019 wurden in einem Monat nicht mehr so viele US-Agrarrohstoffe exportiert. Gestern meldete das USDA zudem einen Exportauftrag über 132.000 Tonnen US-Sojabohnen nach „Unbekannt“.
Weil die politischen Spannungen zwischen den USA und China fast täglich zunehmen, erwarten Händler nun keine weiteren Steigerungen bei den Verladungen aus den USA nach China.

Quelle
Hansa Terminhandel GmbH
Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich