28.
07.20
04:37

CBoT-Sojabohnenkurse verlieren heute Morgen mehr als 1%

Die Kurse des CBoT-Sojabohnenfutures sinken heute Morgen um mehr als 1%, nachdem das USDA gestern die Crop-Conditions besser eingeschätzt hatte als vom Markt erwartet worden war.
Das US-Landwirtschaftsministerium bewertete 72% der Mais- und auch Sojabohnen-Feldbestände in den USA als „gut-bis-exzellent“. Marktteilnehmer hatten nur 69% erwartet. Damit erhöhten die Fachleute der Behörde die Wahrscheinlichkeit einer großen Sojabohnenernte in den USA.
Außerdem bestätigte das USDA weitere Exportaufträge für US-Sojabohnen nach China und nach Mexiko. Die täglichen Meldungen müssen nur für Tagesabschlüsse von mehr als 10.000 Tonnen taggenau erstattet werden. Gestern war es der zehnte Tag in Folge, wo derartige Meldungen kamen. Das meiste davon geht nach China.
Der Wechselkurs des US-Dollar bewegt sich weiter um sein Zwei-Jahres-Tief, da Investoren sich um die wirtschaftlichen Folgen der Coronakrise sorgen.

Quelle
Hansa Terminhandel GmbH
Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich