13.
11.18
06:17

CBoT-Weizen verlässt 3-Wochen-Hoch

Die Kurse der CBoT-Weizenfutures verlassen heute Morgen ihr gestern erreichtes Drei-Wochen-Hoch. Aber die Befürchtungen über eine reduzierte Produktion aufgrund von schwierigen Wetterverhältnissen in diversen Überschussregionen der Welt begrenzen die Verluste.
Gestern waren die Weizenfutures am CBoT um 3,3% gestiegen, auf den höchsten Stand seit dem 20. Oktober.
Händler und Analysten sagten, dass Weizen eine starke Unterstützung erfährt, weil die Nachfrage nach US-Weizen spürbar besser wird, unter anderem weil man um die Ernte in Argentinien fürchtet. Viele von ihnen meinten aber auch, dass die Reaktion gestern an der Börse übertrieben war.
Der Markt diskutiert alle weniger idealen Bedingungen für die Ernte 2019 in verschiedenen Weizenregionen der Welt. So erklärt Tobin Gorey, der Direktor für Agrarstrategie in der Commonwealthbank in Australien, die aktuelle Lage am Weizenmarkt. Allerdings müssten noch viele Dinge schief gehen, bevor die Analysten ihre Ernteschätzungen änderten.

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich