09.
11.16
16:38

Celeres glaubt, dass Brasiliens Mais bald wieder am Weltmarkt angeboten wird

Der brasilianische Marktanalyst Celeres schätzt die erste Maisernte des südamerikanischen Landes auf 35,1 Mio. Tonnen. Das ist deutlich mehr, als die 25,9 Mio. Tonnen im Vorjahr und auch mehr als die letzte CONAB-Schätzung, die bei 26,3 bis 27,7 Mio. Tonnen lag. Trifft die Celeres-Schätzung zu, wäre es die größte brasilianische Maisernte seit neun Jahren.
Die frühen Maissorten hatten bisher außergewöhnlich gute Vegetationsbedingungen und werden hohe Erträge bringen, so das Analysehaus. Eine Angabe über den Umfang der Anbaufläche gab Celeres nicht.
Die Ernte könne bereits Ende Dezember und damit sehr früh beginnen. Sollte das alles so zutreffen, bekommen wir ein völlig anderes Bild von Brasiliens Maismarkt, als es CONAB bisher zeichnete. CONAB ging nämlich davon aus, dass eine Erntesteigerung von 0,5 bis 1 Mio. Tonnen gegenüber dem Vorjahr für die Inlandsversorgung dringend nötig wäre. Eine Erntesteigerung von 9 Mio. Tonnen würde Brasilien schon mit der ersten Maisernte des Landes wieder als Anbieter am Weltmarkt auftreten lassen.
Das Unternehmen schätzt die nächste brasilianische Sojabohnenernte auf 102,9 Mio. Tonnen. Im Vorjahr waren es 95,4 Mio. Tonnen und CONAB ging zuletzt von 101,9 bis 104 Mio. Tonnen aus. Die USDA-Schätzung von Oktober lag bei 102 Mio. Tonnen.

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich