23.
11.20
12:04

China: Hohe Fleischimporte

China importierte im Oktober 330.000 Tonnen Schweinefleisch, zeigen Zolldaten. Die Importe stiegen damit um 80,4% im Vergleich zum Oktober 2019. China ist der weltweit größte Fleischverbraucher und hat aufgrund der Afrikanischen Schweinepest, die das Land schwer traf, einen großen Importbedarf.
Chinas Schweinefleischproduktion ging im ersten Halbjahr um 19% zurück, nachdem die tödliche Schweinekrankheit die Afrikanische Schweinepest in den letzten zwei Jahren ihre riesige Schweineherde dezimierte. Die Importe stiegen in den ersten 10 Monaten des Jahres um 126,2% auf 3,62 Mio. Tonnen, teilte die Allgemeine Zollverwaltung mit.
Die Importe im Oktober fielen niedriger aus, als im Vormonat (380.000 Tonnen). Die Erholung der chinesischen Lieferungen drückte die lokalen Preise von einem sehr hohen Niveau. Laut dem Landwirtschaftsministerium wuchs Chinas Schweineherde im Oktober gegenüber dem Vorjahr um 26,9%.
Die Schweinefleischpreise sanken seit Anfang Juli um 28% auf 36,7 Yuan (5,59 USD) pro Kilogramm. Sie liegen aber immer noch weit über den Werten, die vor Ausbruch der Krankheit erreicht wurden.
Die Rindfleischimporte stiegen im Oktober gegenüber dem Vorjahr um 12,2% auf 170.000 Tonnen. Die Daten zeigten ebenfalls, dass die Lieferungen seit Jahresbeginn 1,74 Mio. Tonnen betrugen.

Quelle
Hansa Terminhandel GmbH
Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich