24.
11.16
18:41

China importierte im Oktober 70 % weniger Zucker

Chinas Zuckerimporte sanken im Oktober um 70 % gegenüber dem gleichen Monat im Vorjahr. Mit 110.000 Tonnen wurde im letzten Monat so wenig Zucker eingeführt, wie seit Februar dieses Jahres nicht mehr. Dafür sollen die hohen Preise verantwortlich sein.
Das waren auch deutlich weniger als die durchschnittlichen Importe von 500.000 Tonnen der Vormonate.
China ist der größte Zuckerimporteur der Welt, aber in diesem Jahr liegen die Importmengen unter denen der Vorjahre, da der Weltmarkt knapp versorgt ist und die Preise sich seit dem dritten Quartal 2015 mehr als verdoppelt haben.
Zuletzt seien die Preise außergewöhnlich hoch gewesen, weshalb die Importe sanken, so ein Händler. Das dürfte sich auch im November noch fortsetzen und die Käufer würden sich aus lokalen Angeboten bedienen.
Peking verkaufte kürzlich mehr als 300.000 Tonnen Zucker aus der staatlichen Reserve. Das war die erste Auktion dieser Art seit fünf Jahren.

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich