24.
06.15
16:20

China storniert DDGS Importe

Die chinesischen Importe von Distillers´ Dried Grains (DDGS) fielen im Mai auf 485.668 Tonnen. Im Vergleich zum selben Monat im Vorjahr war das rund ein Viertel weniger. Händler berichten davon, dass die Käufer einige Bestellungen storniert und Lieferungen abgewiesen haben, um damit Verluste zu vermeiden.
China ist der weltweit größte Käufer von DDGS, ein Nebenprodukt der Ethanol Herstellung aus Mais, das als Futtermittel dient. Damit können Mais und oder Sojaschrot im Mischfutter ersetzt werden. Gesunkene Preise für Sojaschrot führten nun dazu, dass weniger DDGS eingesetzte wird, da die Handelsspannen dafür sinken. China kauft fast alle DDGS Importe in den USA, die weltweit die größten Exporteure sind.
Inzwischen haben chinesische Händler zwei Schiffsladungen storniert und sie könnten weitere sechs Lieferungen abbestellen, sagten Händler in den USA. In China sind die Kurse der Terminkontrakte auf Sojaschrot gestern auf den niedrigsten Stand seit August gefallen, weil die chinesischen Schweinebestände auf ein Zehn-Jahres-Tief gesunken sind. Die gesunkene Nachfrage nach Futtermitteln veranlasst einige Händler dazu, ihre Bestellungen gegen eine Ausgleichszahlung abzubestellen.
Die meisten Bestellungen sind bereits im letzten Jahr getätigt worden, als die Preise in den USA höher waren. Inzwischen bringen die Importe den Käufern einen Verlust von $80,56/Tonne ein, wenn man diese am heimischen Markt verkaufen wollte. Im Mai lagen die DDGS-Importe rund 20 % niedriger als im April, als die größte Menge seit acht Monaten importiert wurde. Peking hatte zuvor fast alle Importe aus den USA wegen genetisch veränderten Bestandteilen zurückgewiesen.
China ist zudem der zweitgrößte Importeur von Mais. Im Mai kamen 381.806 Tonnen aus der Ukraine ins Land. Inzwischen werden fast alle Mais-Lieferungen aus der Schwarzmeer-Region bezogen. Der Import von Futtermais stieg im letzten Jahr um 410 % auf 403.881 Tonnen. Die Ukraine liefert gegen eine Darlehensvereinbarung aus dem Jahr 2012.

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich