16.
07.20
04:45

Chinas Käufe von US-Agrargütern verschafft dem CBoT-Weizenfuture eine Rally

Die Kurse des CBoT-Weizenfutures erreichten gestern ein Drei-Monats-Hoch. Heute Morgen nehmen einige Käufer aber ihre Gewinne mit und drücken damit die Kurse ein wenig.
Grund für die hohen Preise ist, dass China in einem wahren Kaufrausch ist und scheinbar jetzt mit Macht das Phase-1 Handelsabkommen mit den USA erfüllen will. Darin hatte China sich verpflichtet, in den kommenden zwei Jahren US-Agrargüter im Wert von 80 Mrd. US-Dollar abzunehmen.
Dass jetzt auch US-Weizen abgenommen wird, scheint der Katalysator der gestrigen Rally im Weizenfuture gewesen zu sein.
In wie weit das wachsenden politischen Spannungen zwischen den USA und China auch noch eine Rolle spielen, ist schwer einzuschätzen.

Quelle
Hansa Terminhandel GmbH
Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich