13.
07.15
14:19

Chinas Sojabohnenimporte rekordverdächtig – Billige Offerten aus Südamerika

Der weltweit größte Sojabohnenimporteur China hat im Juni 8,09 Mio. Tonnen Sojabohnen aus dem Ausland bezogen. Das ist die zweitgrößte Importmenge in einem Monat; damit nutzen die Ölmühlen des Landes die billigen Offerten aus Südamerika. Die Menge ist außerdem die größte Monats-Importmenge in diesem Jahr und liegt 26,6 % über der im gleichen Monat des Vorjahres und 32 % über der Mai-Importmenge. Die Zollstatistik zeigt außerdem, dass die Sojabohnenimporte im ersten Halbjahr 2015 um 2,8 % auf 35,16 Mio. Tonnen gestiegen sind. Der Angebotsdruck am Weltmarkt bleibt derzeit sehr groß, sodass China wohl auch im Juli mit 8,3 Mio. Tonnen und August mit 7,4 Mio. Tonnen große Mengen der Ölfrucht importieren dürfte. Aufgrund der gegenüber dem Vorjahr um 30 bis 40 % gesunkenen Schweinebestände, sollten die September Importe aber sinken, wenn die U.S. – Exportsaison beginnt.
In den letzten zwei Wochen sind die lokalen Preise für Sojaschrot in China von seinem 8-Monats-Tief angestiegen und die Schlaglöhne haben sich verbessert, sind aber immer noch negativ.
Die großen Importe in Verbindung mit einer schwachen nationalen Nachfrage führen zu höheren Beständen an den Hafenplätzen. Mit 4 Mio. Tonnen sind sie aber immer noch 1 Mio. Tonnen kleiner als im August 2014.
China hat im Juni zudem 690.000 Tonnen Speiseöle importiert; 30 % mehr als im Vorjahr. Im ersten Halbjahr fielen die Importe allerdings um 23,9 % auf 2,74 Mio. Tonnen. China importiert hauptsächlich Palm Öl, Rapssaat Öl sowie Sojabohnen Öl.

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich