10.
08.18
08:18

Chinas Sojabohnenvorräte nahe einem Rekordhoch

Chinas Ölmühlen verarbeiten derzeit fast ausschließlich Sojabohnen aus Südamerika, die sie in nicht gekannter Größenordnung in den vergangenen Monaten gekauft hatten. Das teilte heute das Landwirtschaftsministerium in Peking in seinem Monatsbericht mit.
Diese Information deckt sich auch mit den Markterwartungen nachdem Ölmühlen riesige Mengen Brasilianischer Sojabohnen kauften, bevor Peking die Importzölle auf US-Sojabohnen am 6. Juli anhob und damit den Handelsstreit mit den USA verschärfte.
Die chinesischen Vorräte von Sojabohnen sind beinahe auf einem Rekordhoch.

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich