08.
06.15
09:17

Chinas Sojaimporte könnten im Juni auf Rekordniveau steigen

Die chinesischen Sojabohnen-Importe stiegen im Mai auf 6,13 Mio. Tonnen um 2,7 % zum Vergleichsmonat des Vorjahres; in den kommenden Monaten soll der Sojabohnenimport weiter steigen, sodass die Schlaglöhne wohl unter Druck geraten.
Die Importe stiegen auch aufgrund einer Rekordernte in Südamerika, von wo inzwischen hauptsächlich geliefert wird, obwohl es jüngst schon Stornierungen gab. Gegenüber den April-Importen stiegen die Mai Lieferungen um 15,4 %. Es wird erwartet, dass die Juni-Importe sogar mit geschätzten 8,5 Mio. Tonnen neue Monatsrekorde bringen könnten. Die Sojaschrotpreise in China haben derweil schon ein acht-Jahres-Tief erreicht. Dazu trugen auch gesunkene Mastschweinebestände bei, für die Sojaschrot als Futtermittel dient. Mischfutterhersteller beklagen eine schlechte Nachfrage und aufgrund der gesunkenen Preise auch Einkommensverluste.
China ist mit 60 % des weltweit gehandelten Volumens der größte Importeur von Ölsaaten der Welt. In den ersten fünf Monaten dieses Jahres fielen die Importe um 2,7 % auf 27,04 Mio. Tonnen. Außerdem importierte China im Mai 470.000 Tonnen Speiseöle (-19% zum Mai 2014). Die Importe in den ersten fünf Monaten fielen um 33,3% auf 2,05 Mio. Tonnen. Darin enthalten sind alle Speiseöle aus Palm, Soja und Raps.

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich