17.
10.16
12:15

Chinesische Importeure treffen Vereinbarungen zum Kauf von 5,1 Mio. to. Sojab.

Eine Delegation von chinesischen Sojabohnenimporteuren hat am Freitag in Des Moines, Iowa, Vereinbarungen zum Kauf von 5,1 Mio. Tonnen Sojabohnen (2,1 Mrd. US-Dollar) unterzeichnet. Das meldet das US Sojabohnen Export Council.
Unter den Käufern waren 7 der Top-10-Sojabohenimporteure Chinas. Dazu gehören u.a. die staatseigenen Unternehmen COFCO und Sinograin sowie das private Unternehmen Sunshine Group. Verkäufer waren große Handelshäuser wie ADM, Bunge und Cargill.
Details zu den Geschäften wurden nicht veröffentlicht. Bei einigen Käufen wird vermutet, dass es sich um Rahmenvereinbarungen handelt, bei denen die Bedingungen zu einem späteren Zeitpunkt finalisiert werden.
Einige der Vereinbarungen könnten in den über das tägliche Reporting-System des US-Landwirtschaftsministeriums gemeldet werden. US-Exporteure sind verpflichtet, Exporte, die größer als 100.000 Tonnen (am Tag) sind, über das staatliche Reporting-System zu melden.
Eine vergleichbare Veranstaltung im August in Indianapolis führte zu Sojabohnenexporte in einem Volumen von knapp 4 Mio. Tonnen und einem Wert von 1,8 Mrd. US-Dollar. Im vergangenen Jahr, als in Des Moines Verträge in einem Volumen von 13,18 Mio. Tonnen Sojabohnen und 5,3 Mrd. US-Dollar unterzeichnet wurden, folgten in den nächsten 2 Tagen Export-Meldungen von 1,26 Mio. Tonnen über das tägliche Reporting-System.
Das US-Landwirtschaftsministerium schätzt den Importbedarf Chinas in der Saison 2016/17 auf 86 Mio. Tonnen Sojabohnen. 30 Mio. Tonnen davon könnten aus den Vereinigten Staaten geliefert werden.

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich