19.
08.20
04:44

Crop Scouts finden in Ohio und Dakota bessere Maiserträge vor als erwartet

Die Kurse der CBoT-Maisfutures geben heute Morgen am zweiten Tag in Folge nach. Auf einer Feldbesichtigungs-Tour im Mittleren Westen der USA finden die „Crop Scouts“ bessere Erträge vor, als es nach den Wetterextrem zu Beginn der letzten Woche zu erwarten gewesen wäre.
Die US-Bundesstaaten Ohio und Dakota waren nur teilweise von dem Unwetter betroffen. Auch in den Bundesstaaten Nebraska und Indiana haben die Mais- und Sojabohnen-Feldbestände noch gutes Ertragspotential, wenn es dort endlich regnen würde.
Nach dem Wetterphänomen Derecho am Montag der letzten Woche stiegen die Börsenkurse für Mais auf ein Monats-Hoch. Gestern besuchte der US-Präsident Donald Trump sogar die Region um die Schäden in Augenschein zu nehmen. Aus einem Notfallfonds sollen die betroffenen Farmer entschädigt werden.

Quelle
Hansa Terminhandel GmbH
Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich