23.
08.18
07:57

Crop-Tour in Illinois findet deutlich höherer Mais und Sojaerträge vor

Im US-Bundesstaat Illinois werden die Maiserträge 6,6 % höher ausfallen als im Vorjahr. Das ist das Ergebnis einer 4-tägigen Feldbesichtigungstour.
Es werden Erträge von 192,6 Bushel per acre (bpa) erwartet, nur in Iowa, der Top-Anbauregion für Mais in den USA, gibt es noch bessere Erträge.
Damit liegen die Ertragserwartungen über den tatsächlichen Erträgen von 180,7 bpa im letzten Jahr und dem dreijährigen Mittelwert von 182 bpa. Das USDA hatte am 10. August allerdings mit 207 bpa weitaus höhere Maiserträge geschätzt.
Die Experten auf der Tour geben keine Prognose zu den Sojabohnerträge ab. Es werden lediglich die Anzahl der Schoten gezählt, die mit 1.328,9 Schoten auf einer Standardfläche von 3x3 Square-foot über der Anzahl von 1.230,8 im Vorjahr liegt. Das 3-Jahres-Mittel liegt bei 1.246,4 Schoten.

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich