29.
12.16
16:32

Deutschland legte im Oktober beim Export von Pommes frites um 15 % zu

Die deutschen Hersteller von TK-Kartoffelprodukten konnten im Oktober 15 % mehr exportieren als im Vorjahr. Meist waren es Pommes frites, die in Länder wie Holland (3.600 to), Italien (3.000 to) und Großbritannien (1.700 to) geliefert wurden. Dann folgt schon Brasilien mit 1.500 to. Die AMI schreibt heute in ihrem letzten Kartoffelbericht des Jahres, dass im Oktober 22.000 Tonnen TK-Kartoffelprodukte aus Deutschland ausgeführt wurden. Die Ausfuhr von frischen Kartoffeln nach Holland und Belgien war allerdings sehr viel kleiner als üblich. Die Landwirte hatten sich im Erntemonat Oktober hauptsächlich auf die Belieferung ihrer vertraglichen Verpflichtungen an die Kartoffelverarbeiter konzentriert. Sonst stand die Einlagerung der Ernte für sie im Vordergrund.

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich