19.
08.20
08:08

EFSA bewertet Risiken durch Glycoalkaloide – Kartoffelkonsum im Fokus

Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) hat die Risiken für die Gesundheit von Mensch und Tier im Zusammenhang mit dem Vorhandensein von Glycoalkaloiden in Lebensmitteln und Futtermitteln, insbesondere in Kartoffeln und Kartoffelprodukten, bewertet.
Glycoalkaloide sind natürlich vorkommende Verbindungen aus der Pflanzenfamilie der Solanaceae, zu denen Kartoffeln, Tomaten und Auberginen gehören.
Experten identifizierten ein Gesundheitsproblem für Säuglinge und Kleinkinder, wobei sowohl auch Verbraucher mittleren Alters und Ältere berücksichtigt wurden. Bei Erwachsenen besteht ein gesundheitliches Problem nur für ältere Menschen. Eine Vergiftung mit Glycoalkaloiden kann akute gastrointestinale Symptome wie Übelkeit, Erbrechen und Durchfall verursachen.
Basierend auf den neuesten verfügbaren Erkenntnissen hat die EFSA einen niedrigsten beobachteten Nebenwirkungsgrad von 1 Milligramm pro Kilogramm Körpergewicht pro Tag ermittelt. Dies entspricht der niedrigsten Dosis, bei der unerwünschte Wirkungen beobachtet werden.
Durch Schälen, Kochen und Braten kann der Gehalt an Glycoalkaloiden in Lebensmitteln verringert werden. Zum Beispiel kann das Schälen von Kartoffeln ihren Gehalt um 25 bis 75% reduzieren, in Wasser zwischen 5 und 65% kochen und in Öl zwischen 20 und 90% braten.

Quelle
Hansa Terminhandel GmbH
Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich