13.
07.20
08:54

EU überflügelt Russland bei Weizenexporten

Die Europäische Union überflügelt Russland als weltweit größten Weizenexporteur in der Saison 2019/20. Das zeigt der am Freitag vom US-Landwirtschaftsministerium veröffentlichte WASDE-Report. Russland exportierte in der Saison 2019/20 (1.7. – 30.6.) 34,5 Mio. Tonnen Getreide, die EU ihrerseits 38,0 Millionen Tonnen, so das USDA. Russland und die EU müssen noch endgültige offizielle Daten für die Saison veröffentlichen. Die EU-Exporte von 38 Mio. Tonnen wären, wenn dies durch die offiziellen Daten bestätigt würde, nach einer guten Ernte im Jahr 2019 ein Rekord für den Block.
Russland beabsichtigt, den Getreideexportquotenmechanismus dauerhaft zu nutzen, aber die erste Hälfte der Saison 2020/21 - Juli bis Dezember - wird voraussichtlich quotenfrei sein. Die staatliche Getreideexportquote wurde von führenden Marktanalysten als Hürde für die langfristige Entwicklung des freien Marktes kritisiert.
Russland dürfte in der Saison 2020/21 aufgrund der diesjährigen großen Ernte wieder weltweit führend bei den Weizenexporten sein, aber es könnte seinen Marktanteil verbessern, wenn die langfristigen Risiken der staatlichen Intervention gemindert würden, so IKAR.

Quelle
Hansa Terminhandel GmbH
Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich