06.
11.14
15:06

Euronext führt Kontrakte auf Raps-Schrot und Raps-Öl ein

Am Freitag, den 14.11. wird die Pariser Börse Matif, ein Mitglied im Börsenverbund der Euronext, zwei zusätzliche Raps-Kontrakte einführen und damit den gesamten Rapskomplex abbilden.
Der neue Rapssaatkomplex der Pariser Börse umfasst dann folgende Derivate:
• Terminkontrakte und Optionen auf Rapssaat
• Terminkontrakte und Optionen auf Rapsschrot
• Terminkontrakte und Optionen auf Rapsöl
Diese drei Kontraktkombinationen decken dann Finanzinstrumente für die gesamte Wertschöpfungskette der für Europa bedeutendsten Ölfrucht ab. Die Preise in diesem Bereich sind extrem volatil. Den Teilnehmern im Kassamarkt stehen somit Instrumente zur Verfügung, um sich die Handelsspannen und Schlaglöhne zu sichern.
Alle drei Kontrakte basieren auf GMO-freie Produkte, wie sie auch von der Industrie verwendet werden. Diese Kontraktgruppe bedient zudem die Biodiesel-Branche und den Energiesektor.
Lieferpunkte für den Oil-Kontrakt sind die Häfen von Antwerpen, Amsterdam, Gent und Rotterdam.
Der Rapsschrotkontrakt kann in Antwerpen, Gent, im deutschen Rheintal sowie in Rotterdam angedient werden.
Die Kontraktspezifikationen finden Sie hier

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich