26.
08.20
16:13

Euronext: Institutionelle Anleger reduzierten Weizen- Netto-Short-Bestand

Institutionelle Anleger reduzierten ihren Bestand von 24.346 Netto-Short-Positionen auf Futures und Optionen per 21. August in der Woche bis zum 14. August auf 13.614 Netto-Short-Positionen. Damit ist die Mehrheit der Anleger dieser Gruppe weiterhin bärisch gestimmt. Das zeigt der heute von der Euronext veröffentlichte COT-Report. Zur Gruppe der „Non-Commercial-Participants“ gehören Investmentfonds, Banken und Versicherungen.
Die Gruppe der „Commercial-Participants“, das sind u.a. Hedger, reduzierte ihren Bestand von 10.989 Netto-Long-Positionen auf 9.363 Kontrakte. Commercial-Participants halten 58,6% der gesamten Short-Positionen und 62,1% der gesamten Long-Positionen.
Non-Commercial-Participants halten 29,4% der gesamten Short-Positionen und 26,5% der gesamten Long-Positionen.
Der Bericht berücksichtigt 88,0% der offenen Short-Positionen und 88,6% der offenen Long-Positionen der Weizen-Futures.
Beim Raps drehten Non Commercial-Participants den Bestand der Rapssaat Futures- und Optionen von 1.193 Netto-Short-Kontrakten auf 1.278 Netto-Long-Kontrakte.
Commercial-Participants reduzierten ihren Anteil an Netto-Short-Positionen von 7.318 auf 10.387 Kontrakte.

Quelle
Hansa Terminhandel GmbH
Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich