11.
10.23
10:10

Europa importiert weniger Mais

Die Zuwächse vom Montag wurden gestern wieder aufgezehrt und mit einem Verlust von 2,25 Euro/t im November-Termin setzten die Kurse ihren Abwärtstrend weiter fort. In Westdeutschland ist die Körnermaisernte weit vorangeschritten und dürfte spätestens in der kommenden Woche beendet sein. Trocknung der Maisernte lohnt sich aus Sicht der Erzeuger häufig nicht, da Biogasanlagen gute Preise zahlen. Zudem kommen immer wieder Offerten aus Osteuropa auf den Markt, gleichzeitig fragen Futterwerke verhalten das Getreide nach. Europas Importe liegen weiterhin unter dem Wert des Vorjahres, bis zu 15. Kalenderwoche wurden 4,68 Mio. Tonnen nach Europa eingeführt, im Vorjahr waren es zu diesem Zeitpunkt bereits 7,85 Mio. Tonnen. An der CBoT stand Mais erneut unter Abgabedruck. Die Maisverladungen der vergangenen Woche bewegen sich zwar über dem Vorjahresniveau, liegen aber mit 550.585 Tonnen unter dem Wert der Vorwoche. Insgesamt haben die USA in den ersten Wochen des neuen Wirtschaftsjahres rund 450.000 Tonnen mehr verladen können als im Vorjahr zu diesem Zeitpunkt. Die Maisernte lauft weiter und nach Zahlen des USDA sind nun 34 Prozent der Bestände eingefahren, damit kommt die Ernte zügiger voran als im Vorjahr. In Brasilien läuft derweil die Maisaussaat, die nach Angaben des Beratungshauses Safras und Mercado zu 51 Prozent fortgeschritten sein dürfte. Die Aussaat läuft in diesem Jahr sehr viel zügiger als im Vorjahr und im Schnitt der letzten fünf Jahre. Vorbörslich wird Mais zur Stunde an der CBoT mit geringfügigen Zuwächsen gehandelt.

Quelle
VR AGRICULTURE
Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich