28.
10.14
10:16

Experten schätzen Australiens Weizenernte 5 % kleiner als die Regierung

Frostschäden im Osten und Stürme im Westen mindern die Ertragsaussichten in Australien, dem viert-größten Weizen Exporteur der Welt. Marktexperten schätzen die kommende Ernte inzwischen auf 22 bis 23 Mio. Tonnen gegenüber der letzten offiziellen Regierungsschätzung von 24,32 Mio. Tonnen. Bleibt die Ernte unter 23 Mio. Tonnen, sind das 5 % weniger als bisher erwartet wurde.
Das stärkt auch den aktuell vorherrschenden Preistrend im CBoT-Weizenfuture, der bereits 15 % über das kürzlich erreichte vier-Jahres-Tief angestiegen ist.
Reuters

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich