10.
08.20
16:29

FAO-Index für Lebensmittel steigt weiter

Pflanzenölpreise und Milchprodukte stützten im Juli die Rohstoffpreise auf der Welt im zweiten aufeinander folgenden Monat. Das teilte heute die FAO in Rom mit.
Die Food and Agriculture Organization berechnete ihren Preisindex für Lebensmittel mit 94,2 Punkten und damit 1,2% höher als im Juni und auch 1% höher als im Juli 2019. Mit dem Index verfolgt die Regierungsunabhängige Organisation die Preisentwicklung der wichtigsten Agrarrohstoffe der Welt.
Der Pflanzenölpreis stieg demnach auf ein Fünf-Monats-Hoch mit einem Anstieg von 7,6% gegenüber dem Monat Juni. Die Nachfrage danach war weltweit sehr gut.
Auch der Milchpreis-Index stieg um 3,5% gegenüber dem Vormonat. Alle Milchprodukte von Butter über Magermilchpulver wurden teurer.
Der Getreidepreis-Index blieb dagegen stabil gegenüber dem Juni. Auch wenn die Preise für Sorghum und Mais deutlich zulegten, weil China als großer Käufer in den USA auftrat. Dagegen sanken die Reispreise, weil die Ernte in 2020 sehr groß ausfiel.
Der FAO-Fleischindex sank im Juli um 1,8% gegenüber dem Vormonat, weil der weltweite Importbedarf für Schweinefleisch zurück ging. Höhere Preise für Geflügelfleisch in Brasilien konnten den Rückgang beim Fleischindex nicht kompensieren.
Der FAO-Zuckerpreis-Index stieg um 1,4%, da die Margen für die Verarbeitung von Zuckerrohr sich verbesserten, weil in Brasilien die Energiepreise stiegen.

Quelle
Hansa Terminhandel GmbH
Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich