27.
07.15
16:47

Fondsgesellschaften investieren wieder mehr in Agrarrohstoffe

Fondsgesellschaften engagieren sich seit 2012 jetzt wieder verstärkt in Agrarrohstoffen. Sie wollen von den niedrigen Preisen und den bullischen Aussichten aufgrund drohender Gefahren durch das Wetterphänomen El Nino partizipieren.
Im April und Mai flossen jeweils $400 Mio. in Indices börsennotierter Agrar-Produkte. Noch im letzten Quartal des Vorjahres verlor dieser Bereich Investitionen im Wert von $2,4 Mrd. wird die Barclays Bank von Reuters zitiert. Die Investitionsbereitschaft wurde in den letzten vier Wochen durch fallende Preise für Mais und Sojabohnen aber wieder geweckt. Den langfristigen Trends bewertend, gehen die Manager von einem soliden jährlichen Wachstum aus. Jetzt, wo das Wetter beginnt, die Volatilität der Preise zu beeinflussen, steigt die Nachfrage nach Finanzprodukten auf Agrarrohstoffe.
Nach mehreren Jahren mit guten Ernten war das Interesse von chancenorientierten Anlegern gesunken. Inzwischen steigt aber der Bedarf, denn es gibt nach sechs Jahres des Überflusses sogar ein Angebotsdefizit beim Zucker. Das könnte ein guter Punkt für ein neues Engagement sein, so die Werbung von verschiedenen Fondsgesellschaften. Die Zuckerernten in Indien und Thailand könnten zudem vom El Nino-Effekt in Mitleidenschaft gezogen werden. Auch chinesische Fondsgesellschaften überlegen ein verstärktes Engagement in Agrarrohstoffen.

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich