07.
11.16
11:51

Frankreich hebt Zuckerrübenernteprognose an

Das französische Agrarministerium erhöhte heute Morgen seine Schätzung für Weizen- und Zuckerrüben-Erträge; die Maisernte wird etwas kleiner geschätzt als im Vormonat.
Die aktualisierte Schätzung der diesjährigen Weizenernte in Frankreich lautet jetzt auf 28,1 Mio. Tonnen statt 28 Mio. Tonnen im Oktober. Es bestätigt sich eine sehr kleine Getreideernte nach der schwierigen Wetterbedingungen im Frühling und Frühsommer.
Die laufende Zuckerrübenernte wurde dagegen mit 33,5 Mio. Tonnen um 1,2 Mio. Tonnen höher geschätzt als im Oktober. Damit kommt die diesjährige Ernte an das Ergebnis des Vorjahres heran, bleibt aber immer noch 5 % unter dem 5-Jahres-Durchschnitt.
Die Maisproduktion in Frankreich wird vom Ministerium jetzt auf 12,3 Mio. Tonnen geschätzt. Das sind noch einmal 300.000 Tonnen weniger als in der Oktober-Schätzung und 20 % unter dem 5-Jahres-Durchschnitt. Hitze und Trockenheit minderten in diesem Jahr die Ernte des größten Getreideerzeugers in der EU.

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich