22.
11.18
16:50

Frankreich verlädt Weizen für China

Im französischen Hafen Dünkirchen soll diese Woche ein Schiff mit Weizen beladen werden, das nach China auslaufen wird. Das ist die erste Weizenlieferung aus Frankreich für China seit fünf Jahren.
Der Panamax-sized bulk carrier Kypros Bravery wird am Freitag anlegen, 63.000 Tonnen Mahlweizen aufnehmen und in der kommenden Woche nach China auslaufen.
Die letzte Lieferung dieser Art wurde im Januar 2014 von den Zollbehörden registriert.
China ist zwar selber weltweit der größte Weizenproduzent, importiert aber auch in jedem Jahr Getreide. Frankreich ist in diesem Geschäft aber nur selten wettbewerbsfähig, weil die Frachtkosten bis China zu hoch sind.
Diese Lieferung ist in der laufenden französischen Getreide-Exportsaison eine Ausnahme, weil Russland den internationalen Markt dominiert.

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich