11.
09.14
14:44

Frankreichs Maisernte auf Rekordniveau

Die französische Maisernte wird vom Gesamtverband der französischen Maiserzeuger AGPM auf 17,25 Mio. Tonnen geschätzt, das Ministerium hatte zuletzt noch eine Menge auf 16 Mio. Tonnen geschätzt. Die deutliche Mehrmenge resultiert aus der Flächenumwidmung von 50.000 ha Futtermais auf Getreidemais. Die Endbestände 2014/15 werden von FranceAgriMer auf mehr als 6,5 Mio. Tonnen geschätzt. Das sind 68,4 % mehr als im Vorjahr und markiert damit den höchsten Stand seit 18 Jahren. Das Angebot aus der Ernte wird als sehr groß erwartet, da Frankreich auch über große Mengen Futterweizen verfügt, die von den Mischfutterherstellern wohl bevorzugt gekauft werden. Um bei den niedrigen Maispreisen hohe Trocknungskosten zu vermeiden, wird sich die Ernte in die Länge ziehen, glauben die Bauernvertreter. Reuters

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich