05.
08.15
08:49

Getreidemail

Technische Verkäufe, eine starke Konkurrenz auf dem Exportmarkt sowie Kursverluste beim Kansas-City- und Minneapolisweizen ließen die Weizennotierungen gestern in Chicago mit Abschlägen schließen. Institutionelle Anleger reduzierten ihren Bestand an Netto-Longpositionen um 4000 Kontrakte. Russlands Landwirtschaftsministerium wird ab dem 11. August mit Getreide-Interventionskäufen beginnen. Für das Vermarktungsjahr 2015/16 liegt der Plan bei einem Volumen von 2 Mio. Tonnen. Das Ministerium kauft von Zeit zu Zeit Getreide auf dem inländischen Markt um damit die staatlichen Getreidebestände aufzufrischen. Die Europäische Kommission hat ihre Prognose zur EU-Weizenernte von 139,95 Mio Tonnen auf 139,45 Mio Tonnen gesenkt.
Die elektronische Nachtbörse handelt heute Morgen mit moderaten Aufschlägen.
An der Euronext in Paris konnten sich die Weizenfutures den negativen Vorgaben aus Übersee entziehen und die Kurse legten leicht zu.

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich