21.
11.16
08:35

Getreidemail

Shortabdeckungen von Fondsgesellschaften in Folge trockener Wetterbedingungen in einigen bedeutenden US-Weizenanbaugebieten und die Prognose einer historisch kleinen US-Weizenanbaufläche für die Ernte 2017 ließen die Weizennotierungen am Freitag in Chicago mit Gewinnen schließen. Institutionelle Anleger reduzierten ihren Bestand an Netto-Short-Positionen um 4.000 Lots CBoT SRW-Weizen. Informa Economics reduzierte seine Prognose der gesamten US-Weizen-Anbaufläche 2017 auf 47,265 Mio. Acres. Das wäre die kleinste US-Anbaufläche seit 1919. Die Schätzung der US-Winterweizen-Anbaufläche 2017 wurde auf 33,761 Mio. Acres reduziert von zuvor 35,421 Mio. Acres. Die eCBoT handelt heute Morgen fester. An der Euronext in Paris folgten die Weizenfutures den guten Vorgaben aus Übersee und schlossen auf allen Terminen mit Aufschlägen. Die Winterweizenaussaat in Frankreich ist auf 95% der geplanten Flächen erfolgt versus 90% in der Vorwoche und 97% im Vorjahr zum selben Zeitpunkt. Auf ebenfalls 95% wird der Anteil der Winterweizenbestände geschätzt, der sich in guter bis exzellenter Verfassung befindet. In Hamburg blieben die Prämien für Standardweizen mit 12% Proteingehalt Lieferung Januar unverändert bei € 2,50 über Euronext März 17.

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich