03.
09.18
06:20

Getreidemail

Technische Käufe, Shortabdeckungen von Fondsgesellschaften vor dem verlängerten Wochenende sowie die kanadische Ernteschätzung sorgten bei den Weizenfutures in Chicago am Freitag für kräftige Aufschläge. Der Dezember-Kontrakt verlor im August 4,6% an Wert, im Juli stieg er um knapp 11%. Statistics Canada erwartet einen Rückgang der kanadischen Weizenproduktion um 3,3% auf 28,987 Mio. Tonnen. Analysten rechneten mit 30,6 Mio. Tonnen. Institutionelle Anleger kauften am Freitag ca. 6.000 Lots CBoT SRW-Weizen. Die Börsen in den USA bleiben heute aufgrund des Labor Day geschlossen. An der Euronext in Paris konnten die Weizenfutures von den guten Vorgaben aus Übersee profitieren und schlossen mit deutlichen Aufschlägen. Unterstützug kam auch vom schwachen Wechselkurs des Euro, der die Wettbewerbsfähigkeit von Weizen aus dem Euroraum auf dem Weltmarkt verbessert. Die EU-Kommission reduzierte am Freitag die Schätzung der Weizenernte in der EU-28 von 133,5 Mio. Tonnen auf 128,8 Mio. Tonnen. Die EU-Weizenexporte schätzt die Kommission auf 20,0 Mio. Tonnen (zuvor: 25,5 Mio. Tonnen). Heute findet ein Treffen zwischen dem russischen Landwirtschaftsministerium und russischen Getreideexporteuren statt, um die Lage am Getreidemarkt zu erörtern. Marktteilnehmer warten mit Spannung auf erste Ergebnisse.

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich