22.
10.18
06:53

Getreidemail

Einige Shorteindeckungen von Fondsgesellschaften sowie technische Käufe, nach den Verlusten der letzten Tage, ließen die Weizennotierungen am Freitag in Chicago mit leichten Aufschlägen schließen. Institutionelle Anleger kauften am Freitag ca. 3.000 Lots CBoT SRW-Weizen. Die elektronische Nachtbörse handelt die CBoT-Weizenfutures zur Stunde mit Verlusten. Die Exportaktivitäten für Weizen aus den USA und Europa bleiben bescheiden, insbesondere aus Frankreich und Deutschland.
Die Weizenfutures an der Euronext in Paris verlebten einen sehr ruhigen Tag mit wenig Handelsumsätzen und geringen Handelsspannen. Die Kurse schlossen am Freitag dabei unverändert bis minimal fester. Es gibt kaum Nachrichten, die den Markt bewegen können. Aktuell profitieren die Russen noch vom relativ warmen Wetter für ihre Exporte. Vor Anfang 2019 werden wohl kaum mehr Exporte aus Europa oder den USA am Weltmarkt benötigt. Am Pariser Terminmarkt gerät deshalb der Dezember-18-Termin unter Druck, während die Fälligkeiten auf März-19 und Mai-19 davon profitieren könnten.

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich