23.
11.18
07:05

Getreidemail

In den Vereinigten Staaten blieben die Börsen gestern aufgrund des Feiertages "Thanksgiving" geschlossen. Der verkürzte Handel an der CBoT beginnt heute um 15.30 Uhr.
Die Weizenfutures an der Euronext in Paris stiegen gestern auf ein 1-Wochen-Hoch. Wettbewerbsfähige Angebote von US-Weizen in der Ausschreibung Ägyptens verstärkten die Hoffnung, dass sich die Nachfrage nach russischem Weizen am Weltmarkt im Laufe der Saison auch zugunsten nordeuropäischer Herkünfte abschwächt. Ägyptens staatlicher Getreideeinkäufer GASC kaufte gestern insgesamt 240.000 Tonnen Weizen per Tender. Gekauft wurden 120.000 Tonnen US-Weizen; sowie jeweils 60.000 Tonnen Weizen aus Rumänien und Russland. Dies war das zweite Angebot in Folge, in dem US-Weizen gebucht wurde. Zum ersten Mal seit Juni wurde weniger Weizen aus Russland gekauft, als aus anderen Herkünften. Für positive Stimmung sorgte auch der Export von französichem Weizen nach China. Das ist der erste Export seit fast fünf Jahren. Am Kassamarkt in Hamurg liegen die Offerten für Exportweizen mit 12% Protein bei 2 Euro über Paris Dezember 18.

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich