04.
12.18
07:31

Getreidemail

Das Abdecken von Shortpositionen (Short Covering) institutioneller Anleger sowie Kurssteigerungen beim Soja- und Maiskomplex ließen auch die Weizenfutures gestern in Chicago mit Aufschlägen schließen. Die CBoT meldete auch gestern keine Andienungen auf den SRW-Dezember-18 Kontrakt . Mit 472.665 Tonnen Weizen lagen die wöchentlichen US-Export-Inspections im Rahmen der Markterwartungen von 300.000 - 500.000 Tonnen. Institutionelle Anleger kauften gestern ca. 5.000 Lots CBoT SRW-Weizen. Zur Stunde handelt die eCBoT wieder schwächer. Die Weizenfutures an der Euronext in Paris folgten den guten Vorgaben aus Übersee und konnten auf allen Terminen moderat zulegen. Australiens ABARES senkte die Prognose der Weizenernte 2018 um11% auf 16,95 Mio. Tonnen. Das wäre die kleinste Ernte seit 2008. Indiens Weizenproduktion könnte im Jahr 2019 deutlich schwächer ausfallen, als die Rekordernte in diesem Jahr. In den Kernanbauregionen ist sehr viel weniger Regen gefallen und auch hohe Temperaturen dürften die Erträge des Wintergetreides beschränken. Die EU-Weizenexporte im laufenden Vermarktungsjahr liegen mit 6,4 Mio. Tonnen 29% hinter dem Ergebnis des Vorjahres zum selben Zeitpunkt. Am Kassamarkt in Hamburg blieben die Offerten für Exportweizen mit 12% Protein unverändert mit 3,50 Euro über Paris Dezember 18.

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich