12.
08.20
06:12

Getreidemail

Technische Käufe nach den Kursverlusten der vergangenen Tage sowie positive Vorgaben vom Kansas-City- und Minneapolisweizen und Positionierungen vor dem heutigen WASDE-Report, der um 18 Uhr vom US-Landwirtschaftsministerium veröffentlicht wird, ließen die Weizennotierungen gestern in Chicago mit Aufschlägen schließen. Der unerwartet kräftige Rückgang der wöchentlichen Ratings für US-Sommerweizen führte zu einer gewissen Unsicherheit im Vorfeld der Veröffentlichung des WASDE-Reports. Institutionelle Anleger kauften gestern 4.500 Kontrakte CBoT SRW-Weizen. Heute Morgen handelt die e-CBoT mit Verlusten.
Die Weizenfutures an der Euronext in Paris folgten den positiven Vorgaben aus Übersee und konnten auf allen Terminen moderat zulegen. Ägyptens staatlicher Getreideeinkäufer GASC kaufte im Rahmen eines internationalen Tenderverfahrens 120.000 Tonnen Weizen russischer Herkunft für den Lieferzeitraum 25. September bis 5. Oktober. Die deutsche Weizenernte befindet sich im Norden und Osten in der Endphase und könnte diese Woche abgeschlossen werden.

Quelle
Hansa Terminhandel GmbH
Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich