25.
08.20
06:30

Getreidemail

Gewinnmitnahmen nach sieben Sitzungen mit Kursaufschlägen und gute Ernteaussichten in Russland, Kanada und Australien ließen die Weizenfutures gestern in Chicago mit Kursverlusten schließen. Die wöchentlichen US-Export-Inspections lagen mit 569.593 Tonnen Weizen im Rahmen der Markterwartungen von 400.000 - 600.000 Tonnen. Institutionelle Anleger verkauften gestern 6.500 Kontrakte CBoT SRW-Weizen. Heute Morgen handelt die e-CBoT etwas fester. Die Weizenfutures an der Euronext in Paris folgten den schwächeren Vorgaben aus Übersee und schlossen ebenfalls auf allen Terminen mit Verlusten. Die russischen Weizenexportpreise stabilisierten sich in der vergangenen Woche, nachdem sie in den drei Wochen zuvor aufgrund der vielversprechenden neuen Ernte fielen. Exportweizen aus Russland mit einem Proteingehalt von 12,5%, geladen an Schwarzmeer-Häfen, stieg Ende letzter Woche um $1 auf $202/Tonne FOB, meldet IKAR. Die Weizenexporte der EU im Vermarktungsjahr 2020/21 (Juli bis Juni) erreichten per 23. August ein Volumen von 1,99 Mio. Tonnen. Das ist ein Rückgang im Vegrleich zum selben Zeitraum in der Saison 2019/20 von 47%. Ägypten hat gestern Abend einen Tender zum Kauf von Weizen für den Lieferzeitraum 11. - 20. Oktober und /oder 21. - 30. Oktober ausgeschrieben.

Quelle
Hansa Terminhandel GmbH
Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich