01.
10.20
06:22

Getreidemail

Ein bullischer USDA-Quartalsreport, Kurssteigerungen beim Kansas-City- und Minneapolisweizen sowie kräftige Gewinne beim Soja- und Maiskomplex ließen die Weizenfutures gestern in Chicago auf das höchste Niveau seit 8 Monaten steigen. Das USDA reduzierte gestern die Prognose der Quartalsbestände auf 2,159 Mrd. Bushel, davor lag die Prognose bei 2,385 Mrd. Bushel. Analysten rechneten im Durchschnitt mit Beständen von 2,242 Mrd. Bushel. Auch die Schätzung der US-Weizenproduktion 2020 wurde von 1,838 Mrd. Bushel auf nun 1,826 Mrd. Bushel reduziert (Erwartung: 1,841 Mrd. Bushel). Heute um 14:30 Uhr veröffentlicht das USDA die wöchentlichen US-Export-Sales. Analysten rechnen mit Weizenexporten in einer Spanne von 200.000 - 500.000 Tonnen. Institutionelle Anleger kauften gestern 25.000 Kontrakte CBoT SRW-Weizen. Heute Morgen handelt die e-CBoT mit moderaten Kursaufschlägen. An der Euronext in Paris folgten die Weizenfutures der Rally aus Übersee und schlossen auf allen Terminen mit kräftigen Aufschlägen. Die Trockenheit in der Ukraine und Russland, die die Wintergetreideaussaat behindert, unterstützte den Kursanstieg zudem. Die Ukraine plant, ihre Anbaufläche für Winterweizen von etwa 6,7 Mio. Hektar im Vorjahr auf 6,1 Mio. Hektar zu reduzieren, meldete das Wirtschaftsministerium.

Quelle
Hansa Terminhandel GmbH
Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich