16.
10.20
06:18

Getreidemail

Die Weizennotierungen an der CBoT waren gestern das stärkste Glied im Agrarkomplex, die Kurse schlossen auf einem 6-Jahres-Hoch. Die Trockenheit in weiten Teilen der USA, Argentien und Russland sowie Kurssteigerungen beim Kansas-City- und Minneapolisweizen trieben den Markt weiter nach oben. Argentiniens Rosario reduzierte gestern seine Schätzung der Weizenernte 2020/21 von 18 Mio.to auf nun 17 Mio.to. Jordanien hat einen Tender zum Kauf von 120.000 to Mahlweizen optionaler Herkunft ausgeschrieben. Institutionelle Anleger kauften gestern 14.500 Kontrakte CBoT SRW-Weizen.
Heute Morgen handelt die e-CBoT Nachtbörse stabil.
An der Euronext in Paris folgten die Weizenfutures den positiven Vorgaben aus Übersee. In den letzten vier Wochen stiegen die Börsenkurse um mehr als 20 €/Tonne. Strategie Grains hat seine Prognose für Weichweizenexporte aus der EU+GB angehoben. In ihrem monatlichen Bericht prognostizieren die Experten Exporte für 2020/21 außerhalb der EU+GB auf 25 Mio.to gegenüber 23 Mio.to im September. Die Verhandlungen über Weizenlieferungen in den Algerientender gestalten sich schwierig. Händler glauben, dass EU-Länder liefern können, weil Weizen aus dem Baltikum 8€/to und deutscher um 7€/to billiger ist als russischer. Aber auch Argentinien ist noch im Rennen.

Quelle
Hansa Terminhandel GmbH
Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich