30.
11.20
07:17

Getreidemail

Die kräftige internationale Weizennachfrage in Verbindung mit guten US-Exporten, Kurssteigerungen beim Kansas-City- und Minneapolisweizen sowie positive Vorgaben vom Soja- und Maiskomplex, ließen die Weizenfutures am Freitag in Chicago in einer verkürzten Sitzung mit Aufschlägen schließen. Im Wochenvergleich stieg die derzeit liquideste Fälligkeit März 21 um 6 Cent. Es war der zweite Wochenanstieg in Folge. Die wöchentlichen US-Export-Sales lagen mit 795.800 Tonnen Weizen deutlich über den Markterwartungen von 200.000 - 450.000 Tonnen. Zur Stunde handelt die eCBoT moderat fester. An der Euronext in Paris konnten die Weizenfutures den positiven Vorgaben aus Übersee nicht folgen und beendeten den letzten Handelstag der Woche nahezu unverändert. Der gestiegene Wechselkurs des Euro gegenüber dem US-Dollar belastete den europäischen Weizenmarkt. Das russische Agrarberatungsunternehmen IKAR erwartet einen Rückgang der Getreideernte 2021 auf 125 Mio. Tonnen (Vorjahr: 130,5 Mio. Tonnen). Die russische Weizenernte 2021 könne von 84 Mio. Tonnen (2020) auf 78 Mio. Tonnen sinken. Laut einer am Freitag veröffentlichten Erhebung könnte die britische Weizenanbaufläche für die Ernte 2021 auf 1,815 Millionen Hektar steigen. Das wäre ein Anstieg um 28,3% gegenüber der Ernte 2020.

Quelle
Hansa Terminhandel GmbH
Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich