13.
12.23
08:55

Gewinnmitnahmen beim Soja - vorbörslich erneut schwächer

Nach dem am Montag der Sojakomplex ein regelrechtes Kursfeuerwerk gezündet hat, ging es gestern wieder gen Süden. Gewinnmitnahmen nach dem starken Anstieg sorgen am Dienstag wieder für einen spürbaren Rücksetzer. Die sinkenden Preise für Rohöl sorgten für zusätzliche Verkaufsargumente. WTI verlor gestern 2,67 US-Dollar je Barrel auf 68,65 $/Barrel, die Nordseesorte Brent fiel um 2,76 $ auf 73,27 $/Barrel zurück. In Zaun gehalten werden die Verluste aber weiterhin von den schlechteren Wetteraussichten in Brasilien. Die Aussaat ist nach wie vor nicht abgeschlossen. Die Agrarbehörde Conab beziffert die Aussaatfortschritt mit 90 Prozent an geplanten Flächen. Die Aussaat ist damit so langsam vorangekommen, wie seit 2015/16 nicht mehr. Das USDA hatte bereits in der WASDE am Freitag die brasilianische Ernteprognose um 2 Mio. Tonnen auf 161 Mio. Tonnen reduziert. Das Beratungshaus Safras und Mercado legte gestern nach und reduzierte die Ernteprognose um deutlichere 3,2 Mio. Tonnen auf nun 158,2 Mio. Tonnen. Sojaschrot und Sojaöl zeigten sich gestern ebenfalls mit Verlusten. An den hiesigen Kassamärkten zeigen sich die Preise weiterhin stabil. Zwar konnten konventionelles Sojaschrot 44/7 auf Wochensicht etwas günstiger gehandelt werden, Non-GMO-Sojaschrot mit mindestens 45 % Rohprotein hingegen legte auch wegen einer knappen Verfügbarkeit zuletzt abermals etwas zu. Vorbörslich zeigen sich im gesamten Sojakomplex heute Morgen rote Vorzeichen. Insbesondere Sojaschrot verliert weiterhin deutlich.

Quelle
VR AGRICULTURE
Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich